Adventskonzert in Sangerhausen 2016

Am vierten Adventssonntag, dem 18.12.2016, erfreuten Kinder, Gemeindechor, Solisten und Instrumentalisten der Neuapostolischen Kirche Sangerhausen die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen weihnachtlichen Programm.

Zur Freude der Ausführenden, war das Gotteshaus auch in diesem Jahr übervoll.

Nach Willkommensworten von Gemeindevorsteher Hartmut Hahn begrüßten die Sänger unter Orgelbegleitung das Publikum mit einem Auszug aus Felix Mendelssohn-Bartholdys Oratorium Paulus: „Wachet auf, ruft uns die Stimme“. Neben dem Vortrag bekannter Kirchenlieder verzauberten Sänger und Solisten mit den stimmungsvoll arrangierten und vorgetragenen Weihnachtsweisen „Stille Nacht“ und „Still, still, still“ die Zuhörer.

Internationales und winterliches Flair zog durch die überaus gut gefüllten Reihen, als die vom Chor vorgetragene finnische Volksweise „Kommt die Weihnacht in die Stuben“ erklang.

Besonders zu Herzen gehend waren die Beiträge der Kinder „Ich wollt, ich wär ein Hirtenbub gewesen“ und „Sind die Lichter angezündet“. Auch die Solisten Selina Möller sowie Laura und David Ostermann erhielten langanhaltenden Applaus. Spätestens beim engelsgleichen „Panis angelicus“ von César Franck kullerte so manche Träne der Rührung in den Reihen des Publikums.

Das Klangerlebnis wurde abgerundet durch Instrumentalbeiträge von Maria Schubert (Querflöte), Steffen Ostermann (Trompete), Karsten Ostermann (Orgel) und Katja Wagner (Klavier). Das vielseitige Programm fand seinen stimmgewaltigen Höhepunkt mit „Denn die Herrlichkeit Gottes“ - einem Ausschnitt aus Händels Messias (HWV 56,4). Dem abschließenden Beifall des begeisterten Publikums antworteten Chorleiter Steffen Ostermann und seine ca. 30 Sänger mit der beschwingten Zugabe und deutschen Variante von „We wish you a merry christmas“ - „Wir wünschen euch frohe Weihnacht“.       

Text /Fotos: KW, GO