15. Nacht der offenen Kirchen in der Kernstadt Sangerhausen

Wann

Sa., 13.05.2017
16.30 Uhr bis 23.00 Uhr

Veranstaltungsort

Gemeinde Sangerhausen
Weinbergstraße 1
06526 Sangerhausen

Ansprechpartner

Hahn, Hartmut
hartmut_hahn@freenet.de
 034651 495921

Sonnabend, 13. Mai 2017

Veranstalter sind die Kirchengemeinden in Sangerhausen. Alle Kirchen sind eine halbe Stunde vor und nach der Veranstaltung geöffnet. Kompetente Gesprächspartner stehen Rede und Antwort. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Sie sind herzlich eingeladen.

 

16.30 Uhr Neuapostolische Kirche
Weinbergstr. 1 (an der Erfurter Straße)

Mit Musik durch die Jahrhunderte
Es werden Musikstücke aus verschiedenen Epochen und somit auch der Wandel der Musik zu hören sein. Passend zum Lutherjahr wird auch etwas vom Reformator erklingen.

 

18 Uhr Marienkirche

Andacht mit Orgelweihe
Die wiederaufgebaute Orgel der ehemaligen Kapelle des Stifts St. Spiritus wird für die Marienkirche geweiht. Auf Initiative von Kantorin i. R. Hanne-Lore Friedrich wurde die kleine Orgel mit drei Registern von Orgelbauer Ernst-Albrecht Wahl von Grund auf saniert und mit einem modernen Gehäuse versehen. Sie soll in den Gottesdiensten der Lutherischen Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) den Gemeindegesang begleiten. Zur Orgelweihe musizieren Hanne-Lore Friedrich, Orgel, und der gebürtige Sangerhäuser Egbert Funda, Violine.

 

19.00 Uhr Herz-Jesu-Kirche

Sehnsuchtsort Himmel
Es singt der Gospelchor der katholischen Pfarrei St. Jutta "Deep in my Soul". Schauspieler Rainer Luhn (Berlin) liest Abschnitte aus der Luther-Bibel von 1697.
Die Leitung hat Kirchenmusiker Andreas Wesner.

 

20.00 Uhr Ulrichkirche

Luther gesungen
Kantorenchor des Evangelischen Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda. Mit kleinem Imbiss.
In einer großen Vielfalt an Formen werden bekannte und weniger bekannte Choräle Martin Luthers durch die sechs Kantorinnen und Kantoren des Kirchenkreises zum Klingen gebracht.

 

21.00 Uhr Jacobikirche

Talk bei Catharina
Szenische Lesung
Die Reformation wurde nicht nur von berühmten Männern wie Martin Luther oder Thomas Müntzer geprägt. Auch in unserer Gegend haben viele Frauen sie befördert und getragen. Zu Gast bei der Sangerhäuser Superintendentenfrau Catharina Mosbach werfen Anna von Stolberg, Anna von Mansfeld, Felicitas von Selmenitz und Ottilie Müntzer einen Blick zurück.

 

22.00 Uhr Evang.-Freikirchl. Gemeinde
Gemeindezentrum Kyselhäuser Str. 14

„Herr, bleibe bei uns, denn es will Abend werden“ - mit dieser freundlichen Einladung (Lukas 24, 29) wenden sich zwei Männer an Jesus, den sie zu diesem Zeitpunkt nicht erkennen. Sie bieten ihm die Gastfreundschaft ihres Hauses für die Nacht an, nicht ahnend, wie aufregend dieser Abend für sie noch werden wird. Unter diesem Motto lädt die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) zu einer musikalischen Andacht zur Nacht ein. Wir wollen mit unseren Gästen einige bekannte und weniger bekannte Abendlieder singen und um den Frieden Gottes für diese Nacht bitten. Begleitet werden sollen die Lieder mit verschiedenen Instrumenten, die alle von Mitgliedern und Freunden der Gemeinde gespielt werden.

 

22.45 Uhr Festliches Glockenläuten